Speziell für Herzpatienten

Der Herzsport

Herzsport (auch Coronarsport oder Koronarsport genannt) ist eine Rehabilitationsmaßnahme für Patienten mit kardialen Erkrankungen.

Was ist eine Herzgruppe?

In einer Herzgruppe treffen sich Menschen mit chronischen Herz-Kreislauf-Erkrankungen, die sich am Wohnort regelmäßig mindestens 1x wöchentlich auf ärztliche Verordnung und unter Betreuung eines Herzgruppenarztes und eines qualifizierten Herzgruppenübungsleiters Herzsport betreiben. In der Gruppe erleben die Betroffenen, dass sie mit ihrem Schicksal nicht alleine sind und haben die Möglichkeit, sich zu krankheitsrelevanten Themen auszutauschen. Die Herzgruppe ist somit eine echte „Hilfe zur Selbsthilfe“.

Was erwartet mich in einer Herzgruppe?

Bewegung, Spiel und Spaß, abgestimmt auf Ihre persönliche Belastbarkeit. Neben Ausdauertraining und Kräftigung ist auch die Entspannung ein wesentlicher Bestandteil des Herzsports, da sie Ängste, Stress und Ärger abbaut. Sie treiben Sport unter gleich Betroffenen. Ärztliche Betreuung und Überwachung während der Übungsstunde und ein speziell geschulter und ausgebildeter Herzgruppenübungsleiter gibt Sicherheit.

Informationen und Austausch zu Themen der Herzgesundheit und der Herzerkrankungen für Betroffene und deren Angehörige runden das Angebot ab.

Für wen eignet sich eine Herzgruppe?

Die Indikationen sind:

  • Koronare Herzerkrankung mit stabiler Angina pectoris
  • Nach Herzinfarkt und Reinfarkt
  • Nach Bypass-Operation
  • Nach Ballondilatation (PTCA) mit und ohne Stent-Implantation
  • Nach Aneurysmaektomie
  • Herzfehler und Herzklappenfehler, mit und ohne operativer Korrektur
  • Zustand nach Myokarditis
  • Kardiomyopathie
  • Herzinsuffizienz
  • Zustand nach Schrittmacherimplantation
  • Zustand bei implantierten Defibrillator
  • Zustand nach Herztransplantation
  • Ausgeprägte funktionelle Herz-Kreislaufstörungen insbesondere bei Hypertonie mit kardiovaskulären Schäden oder bei hyperkinetisches Herzsyndrom

Voraussetzungen zur Teilnahme:

Voraussetzung für eine Teilnahme an der Herzgruppe ist eine Belastbarkeit von mindestens 0,4 Watt pro Kilogramm Körpergewicht. Lassen Sie sich diesbezüglich von ihrem Hausarzt oder Kardiologen beraten.

Außerdem benötigen Sie eine Rehasportverordnung.

Informationen zur Rehasportverordnung

Wann und wo finden der Herzsport statt?

Aktuelle Termine finden Sie im Kursplan
Anfahrtsplan Turnhalle Mädchenrealschule PDF

Die Übungsleiterin für den Herzsport

Ihre Übungsleiterin für den Herzsport

Eva Ristl

Lizenzierte Übungsleiterin mit der DOSB Lizenz in der Rehabilitation/Innere Medizin (Herzsport).

Zum Profil von Eva Ristl